SchriftBildKörper

Ausstellung meiner Künstlerbücher

Eröffnung am Welttag des Buches 23.4.2021


Es handelt sich um Arbeiten zum Thema Lesen und Schreiben aus den letzten Jahren. Auch dabei sind einige Lesenotizbücher, die sich wunderbar für eigene Kommentare zu dem vorgestellten Buch und anschließendem Austausch mit anderen Lesern eignen. Andere Buchobjekte untersuchen die Schnittstelle von analoger zu digitaler Schrift bzw. auch das damit sich verändernde Leseverhalten.

SchriftBildKörper setzt sich mit der Körperlichkeit des Schreibens auseinander.
Text ist etwas Amorphes, das Platz nimmt auf Oberflächen, sich von dort in uns hineinschlängelt, sammelt, neu mischt und wieder nach draußen befördert wird: wir schaffen Spuren.

Monotypien, Siebdrucke, Linolschnitte, Digitaldrucke und Risographien
sind die dafür verwendeten Techniken


Untenstehend ein Rückgriff auf die unvoreingenommene Sprachforschung durch Wilhelm von Humboldt:

‚in blaugrüne Sprachgründe absinken‘ enstand 2018.

  vom 23.4. bis 30.7.2021 zu sehen unter den üblichen Hygienebedingungen

in der Fouqué Bibliothek Brandenburg/Havel am Altstädtischen Markt

und

voraussichtlich auf der website der Bibliothek als filmischer Aufbaurundgang


Mein Katalog ‚Schreiben, Denken, Lesen‘ wird in der Ausstellung für 3,-€ erhältlich sein.


Diese Ausstellung gehört zur Veranstaltungsreihe der 2. Brandenburgischen Tage des offenen Buches:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s