Humboldt über Sprache

 

In blaugrüne Sprachgründe absinken

20180326_085910[1]
Humboldt Ausstellungsexemplar Menschlicher Sprachbau 2018 C.Kreiser
In seinem Text von 1836 denkt Wilhelm von Humboldt ausführlich über die Entstehung von Sprache nach und vergleicht die sehr unterschiedlichen Sprachen der Welt hinsichtlich ihrer Möglichkeiten, den als gegeben angenommenen Sprach- und Denkimpuls in Sprache umzusetzen.

Dass Komunikation fortlaufend nichtsprachlich stattfindet, zeigen die beigefügten Illustrationen.

20180326_090028[1]
Humboldt 2018 Menschlicher Sprachbau Situationen dunkelblau

Wilhelm von Humboldt (1836)

Über die Verschiedenheit des menschlichen Sprachbaues und ihren Einfluß auf die geistige Entwicklung des Menschengeschlechts 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s